Das bin ich, Hassan

Ich wohne in Frankfurt und bin in Eschwege zu Besuch.

Ich gehe in die 7. Klasse.

Mein Hobby ist Fußball, Basketball und Gitarrespielen

Ich würde gern Alex heißen. Ich finde den Namen schön und es gibt sogar Firmen, die Alex heißen.

Advertisements

Das bin ich, Rukiye

Ich heiße Rukiye. Ich bin 12 Jahre alt. Ich komme aus Afghanistan. Ich wohne bei meiner Familie, aber leider hat meine Vater Herzschmerzen. Meine 3 Schwestern sind in Deutschland. 1 Schwester wohnt bei uns und 2 Schwestern wohnen in Frankfurt. Ich vermisse manchmal meine Schwestern. Also, ich habe 5 Geschwister. 2 Brüder und 3 Schwestern. 1 Bruder wohnt in Eschwege. Und der andere Bruder wohnt bei uns.

In Afghanistan gibt es Krieg , deshalb sind wir hier her gekommen. Aber manche Deutschen wollen das nicht wissen, weil sie fragen immer: warum seid ihr hier her gekommen? Aber kein Problem, weil hier gibt es auch sehr nette Menschen.

Ich war einmal  in der Grundschule, aber diese Grundschule war sehr schlecht, weil da war ich alleine nur als Flüchtling, aber in meiner Schule jetzt, da sind viele Flüchtlinge  und  ich habe eine Freundin gefunden. Wenn ich manche Wörter falsch schreibe, dann bitte ich um Entschuldigung. Ich schreibe manche Wörter falsch, weil ich mit Grammatik ein bisschen Probleme habe. Ich will hier ein ruhiges Leben haben. Nicht nur ich, alle wollen das.

Das bin ich, Samira

Hallo, ich bin Samira und komme aus Afghanistan. Ich bin 12 Jahre alt. Mein Hobby ist Schwimmen. Ich lebe seit 2 Jahren mit meiner Familie in Deutschland. Meine Verwandten sind alle im Afghanistan. In Afghanistan ist Krieg, deswegen sind wir weggegangen. Ich gehe in die 6. Klasse der Brüder-Grimm-Schule. Wenn ich mit der Schule fertig bin, dann will ich Zahnärztin werden.

Das bin ich, Mohammed

ich bin Mohammed, bin 16 Jahre alt.

Ich komm aus Syrien, aus der Hauptstadt .

Ich bin seit einem Jahr und ein paar Monaten in Deutschland ich gehe in die Schule in Hessisch Lichtenau in die 9. Klasse. Ich bin in einer Thekengruppe im Jugendzentrum. Ich muss da Schicht machen.

Meine Hobbys sind Schwimmen , Kicker spielen und trainieren. Ich wohne mit meiner Familie in Deutschland und habe einen kleinen Bruder. Bevor ich nach Deutschland gekommen bin , war ich 3 Jahre in Ägypten und hab da in einer Strickerei gearbeitet.

Ich hoffe dass ich meinen Realschulabschluss schaffe und ich würde am liebsten bei VW arbeiten

Das bin ich, Klaudia

Ich heiße Klaudia und bin 18 Jahre alt. Ich komme aus Polen, aus dem klei­nen Dorf Stara Jania. Ich habe zwei Geschwister, eine Schwester und einen Bruder. Im August 2013 bin ich nach Deutschland gekommen.

Mein Papa war Busfahrer, aber das Geld das er verdient hat, hat nicht für alles ge­reicht. Deswegen musste meine Mama in Deutschland arbeiten.

In den Sommerferien bin ich zu meiner Mutter zu Besuch gefahren. Da wollte ich einen Monat bleiben und wieder zurück kommen. Als ich da war, hat mich die ganze Familie von meiner Mama ermuntert in Deutschland zu bleiben. Weil ich in Deutschland ein besseres Leben und eine bessere Zukunft hätte. Ich wusste nicht, was ich machen soll. Es ist schwer, alle Freunde und die Familie zu verlassen und in ein anderes Land zu ziehen, ohne diese Sprache zu können und ohne jemandem zu kennen.

Das erste Jahr in Deutschland war das Schwerste. Ich habe mich einsam gefühlt und wollte jede Nacht zurück nach Polen gehen. Ich hatte keine Freunde und die Sprache war schwer zu lernen. Ich habe keinen Sinn gesehen in Deutschland zu bleiben. Die ersten paar Freunde, die ich gefunden habe, kommen auch aus anderen Ländern. Wir haben immer mehr Zeit zusammen verbracht und ich habe mich wohl gefühlt. Es ist immer noch schwer; die Sprache zu lernen und nicht in der Heimat zu wohnen, aber jetzt habe ich Freunde dabei.

 

Das bin ich, Ahmad

Ich bin Ahmad Ahmadi, ich bin 19 Jahre alt. Vor zwei Jahren bin ich von Afghanistan nach Deutschland gekommen. Heute wohne ich  in Eschwege. Meine Hobbys sind Fußballspielen und Musik hören.

Ich gehe zur Schule. Momentan  mache ich ein Praktikum bei einer kleinen Firma für  Elektrotechnik in Eschwege. Das Praktikum gefällt mir ganz gut, und ich habe Spaß daran. Ich möchte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung zum Elektriker  machen.

Das bin ich, Rawshan

Ich heiße Rawshan. Ich bin 18 Jahre alt. Ich komme aus Kobani. Kobani ist eine kurdische Stadt in Syrien. Sie liegt etwa 30 km östlich vom Fluss Euphrat. Sie gehört zur Aleppo. Ich bin in Aleppo geboren. Ich habe in Aleppo im Gymnasium die elfte Klasse abgeschlossen.

Ich bin seit 18 Monaten in Deutschland. Deutschland ist meine zweite Heimat, weil ich hier Frieden gefunden habe. Ich vermisse meine Heimat. Ich wünsche, dass ich meine Heimat wiedersehen kann.

Ich mache dieses Jahr meinen Hauptschulabschluss. Ich möchte später Medizin studieren. Meine Hobbys sind Handball und Schachspielen.

Das bin ich, Henok

Mein  Name ist Henok Meuz, ich bin 15 Jahre alt und komme aus Eritrea. Meine Hobbys sind Fußballspielen und Schwimmen. In Eritrea habe ich auch Theater gespielt. Seit  18 Monaten lebe ich in Deutschland und schon vor  zwei  Jahren verließ ich meine Heimat. In Eritrea gibt  es einen Diktator, Isiyas Afewerki, weil  er macht was  er alleine gut  findet, müssen viele Menschen einfach ins Gefängnis.

Auch ich musste damals als  kleiner Junge dort hin, zweimal sogar. Ich habe mich auch auf den Weg nach Deutschland gemacht, weil ich in Eritrea die Schule nicht immer besuchen konnte.

Als erstes versuchte ich nach Äthiopien zu kommen. Ich habe in einem Flüchtlingscamp gelebt.

Während meiner Flucht habe ich meine Familie sehr vermisst und viel gebetet.

Endlich war ich am Ziel.

Seit Oktober 2015 lebe ich in Deutschland.

Das bin ich, Ebrahim

Hallo, mein Name ist Ebrahim, ich bin 17 Jahre alt und im Iran geboren. Meine Familie stammt aus Afghanistan.

Seit  einem Jahr bin ich in Deutschland. Ich lebe bei deutschen Pflegeeltern in Niederdünzebach. Meine Hobbys sind singen, Musik, Keyboard spielen, Theater, Tanzen, Filme gucken und mit Freunden Spaß haben.

In meiner Geburtsstadt (….)hatte ich als  Afghane im Iran immer viele Probleme. Afghanen haben im Iran keine Rechte.

Jetzt warte ich sehnsüchtig auf die Bearbeitung meines Asylantrags

Ich habe schon immer ein großes Interesse an Musik und Tanzen gehabt und ich habe schon immer gerne gesungen.

Ich freue mich sehr, dass ich hier in Deutschland die Musik weiter machen kann. Ich hoffe, dass ich auch hier viele Menschen damit begeistern kann.

Das war alles über mich. Seid  gespannt auf meinen Song  „Du bist die Blume der Wüste“.

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑